Community-Links

Von Menschen
Für Menschen...

Hauptmenü

Sie befinden sich hier:

Vielfalt leben, im grünen Gröpelingen.

Pflegeheim Ella-Ehlers-Haus in Gröpelingen

Das Ella Ehlers Haus heißt Sie herzlich bei uns in Gröpelingen willkommen. Unser Haus liegt direkt an einem grünen Verbindungsweg zwischen Hafenrandstraße und Quartierszentrum.
Bei uns leben 104 Seniorinnen und Senioren in geräumigen Einzel- und Doppelzimmern. Die hellen, freundlichen Zimmer haben eine Terrasse, einen eigenen Balkon oder bieten große Gemeinschaftsbalkone.
Ihr Zimmer können Sie gerne mit eigenen Möbeln und Erinnerungen einrichten. Wir freuen uns darüber, denn so zieht ein Teil Ihres gewohnten Umfeldes und des eigenen Zuhauses bei uns mit ein. In der Betreuung und Pflege bietet das gute Anknüpfungspunkte, um ins Gespräch zu kommen und Sie näher kennen zu lernen.
Brückenbauer zu der Biographie sind für uns auch Angehörige und Freunde – insbesondere bei demenzkranken Bewohnerinnen und Bewohnern. Von ihnen erfahren wir viel Wertvolles, das die Eingewöhnung erleichtert und einen persönlichen Kontakt oft erst richtig möglich macht.

Viele Kulturen unter einem Dach. 

Ob Sie bereits in Gröpelingen aufgewachsen sind, vor vielen Jahren aus der Türkei kamen oder Ihr Zuhause anderswo war: Wir pflegen das Miteinander verschiedener Kulturen, Persönlichkeiten und Sprachen.
So ist es für uns z.B. selbstverständlich, mit unseren deutschen und türkischen Bewohnerinnen und Bewohnern „ihre“ Feste zu feiern und Rituale zu pflegen, ob Weihnachten oder Cay, die türkische Teestunde.
Nicht zuletzt ist auch unser Pflegeteam multikulturell und kann manchen Bewohner auf Deutsch und in seiner Muttersprache begrüßen.

Unterstützen. Begleiten. Anregen.
Wir wollen, dass Sie möglichst lange selbständig bleiben und mit Lebensfreude in den Tag gehen. Sich am Buffet vom Geruch der Speisen verführen zu lassen, beim Spaziergang Wind und Sonne zu spüren oder bei der Tiertherapie warmes Fell zu streicheln – Erlebnisse für die Sinne, die wir fördern.
Dabei unterstützen uns auch viele Freiwillige, die sich im Haus engagieren und sich Zeit für die Seniorinnen und Senioren nehmen.
Ins Stadtteilleben sind wir bestens integriert, regelmäßige Besuche der Moscheen, Kindergartenkinder und Kirchengemeinden bereichern unseren Alltag. Unser Mittagstisch ist offen für alle, täglich kommen Nachbarn zum Essen zu uns. Manche Bewohnerinnen und Bewohner gehen ihrerseits gerne auf den Wochenmarkt oder in die nahe Eisdiele. Auch an Bus und Bahn sind wir sehr gut angebunden.

Was uns in Pflege und Betreuung am Herzen liegt.
Wir gehen respektvoll und wertschätzend mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern sowie ihren Angehörigen um. Wir haben ein offenes Ohr für Sorgen und nehmen Beschwerden ernst. Wir fragen nach, suchen das Gespräch und interessieren uns für die Geschichte und die Vorlieben des Einzelnen. Wir pflegen „kultursensibel“, das heißt, wir respektieren Wünsche, die auf unterschiedlichen Kulturen und Religionen beruhen. Ein freundlicher Umgangston und eine gute Atmosphäre sind uns besonders wichtig.

Mit Demenz leben.
Demenziell erkrankte Seniorinnen und Senioren finden bei uns einen sicheren Raum zum Leben. Wir haben uns in Pflege, Betreuung und räumlich auf ihre besonderen Bedürfnisse eingestellt. Ein gesicherter Rundweg durch unseren weitläufigen Garten kommt dem Bewegungsdrang entgegen. Hochbeete machen barrierefreie Gartenerlebnisse möglich. Und im Haus sorgen spezielle Raumkonzepte dafür, dass unsere Bewohnerinnen und Bewohner sich trotz ihrer Erkrankung sicher und frei bewegen können.

Kurzzeitpflege und Tagespflege
Je nach den Bedürfnissen der alten Menschen und ihrer Angehörigen bieten wir eine ganze Bandbreite an Angeboten und Möglichkeiten. In der Tagespflege gestalten wir den Tag mit den Senioren, von Frühstück bis Nachmittagstee, selbstverständlich mit einem Hol- und Bringdienst. Wenn pflegende Angehörige im Urlaub sind oder aufgrund von Krankheit Entlastung benötigen, bieten wir für Seniorinnen und Senioren die Kurzzeitpflege an, eine Langzeitpflege in unserem Haus ist dann auch möglich.

 

« zur Übersicht

Adresse Karte anzeigen

AWOAmbulant gemeinnützige GmbH
Ella-Ehlers-Haus
Dockstraße 20
28237 Bremen
Telefon: 0421 - 61 87 -0/-100 / -257
Telefax: 0421 - 61 87 -103
E-Mail: a.zarnitz(at)awo-bremen.de

Einrichtungsleitung

Portrait der Leitung, Annette Zarnitz

Annette Zarnitz


Pflegedienstleitung

Marlene Stender


Pflegeheim Ella-Ehlers-Haus im Überblick

Pflegeangebot: Stationäre Pflege, Kurzzeitpflege und Tagespflege

Wohnangebot: 104 Plätze in Einzelzimmern/Doppelzimmern mit Dusche, WC, TV- ,Telefon- und Internetanschluss, eigene Terrasse, Balkon oder Gemeinschaftsbalkon

Im und ums Haus: Fußpflege und Friseur, gemütliche Aufenthaltsräume, Kaminzimmer mit Bibliothek, Wohnbereichsküchen weitläufige Gartenanlage mit Sitzgruppen, Hochbeete

Freizeit und Beschäftigung: Musik, Bewegung, Gedächtnistraining, jahreszeitliche Feste, Spiele, Tiertherapie

Qualitätsanspruch: Zertifiziert nach DIN ISO 9001:2008 sowie den AWO-Qualitätskriterien („AWO Tandem“-Qualitätsmanagement)

Kosten: Die aktuelle Preisliste für stationäre Pflege und Kurzzeitpflege können Sie hier herunterladen.


Anfahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr

Sie erreichen uns mit den Straßenbahnlinien 3 – Haltestelle: Grasberger Straße und
Straßenbahnlinien 2 oder 10 – Haltestelle: Moorstraße oder Lindenhofstraße.


nach oben