Community-Links

Von Menschen
Für Menschen...

Hauptmenü

Sie befinden sich hier:

In bester Wohnlage. In besten Händen.

Pflegeheim Sparer Dank in Schwachhausen.

Nur wenige Minuten zu Fuß zum Bürgerpark, inmitten des schönen Bremer Stadtteils Schwachhausen: Diese exklusive Lage macht das AWO-Pflegeheim Sparer Dank aus. Das freundliche, stilvoll eingerichtete Haus empfängt Besucher im lichtdurchfluteten Foyer mit offener Galerie. Vom direkt angrenzenden Speisesaal geht es auf eine Terrasse hinaus. An sonnigen Tagen ein schöner Platz zum Essen, Kaffeetrinken oder Plaudern – auch mit Gästen. An diese Terrasse grenzt der Garten der KiTa Singdrossel, hier ist immer etwas los.

Selbstbestimmt leben – auch bei demenzieller Erkrankung.

Das Pflegeheim Sparer Dank in Schwachhausen ist offen für alle Senioren. Ob auf kleine Unterstützungen angewiesen oder auf intensive Pflege, ob als Zuhause auf Zeit in der Kurzzeitpflege oder als neuer Lebensmittelpunt: Alle Bewohnerinnen und Bewohner sollen möglichst selbstbestimmt leben können, nach eigenen Wünschen und Gewohnheiten. Ein Schwerpunkt liegt auf der Pflege und Betreuung demenziell erkrankter Menschen. Dank des speziell geschulten Personals und abgestimmter Angebote finden sie die Sicherheit und Geborgenheit, die sie brauchen.

Freundliche Räume und schönes Ambiente.
Die Bewohnerinnen und Bewohner im Sparer Dank leben in hellen, freundlichen Einzelzimmern. Daneben stehen auch Appartements zur Verfügung. Ideal für Paare und alle, die etwas mehr Raum wünschen. Im Haus legen wir Wert auf ein gepflegtes Ambiente. So sind Stofftischdecken und Servietten bei uns selbstverständlich. Vielleicht kommen auch darum Senioren aus der Nachbarschaft gerne zu uns zum Mittagsbuffet. Wir sind eine feste Größe im Quartier, eingebunden in verschiedenste Kooperationen und Initiativen.

Immer etwas los.
Wer gerne aktiv ist, kann im Haus Sparer Dank ein breites Angebot nutzen. Ob Musik, Bewegung, Gedächtnistraining, Feste oder Spiele. Das Team aus Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und Ehrenamtlichen sorgt für Abwechslung und Anregung. Ein besonderes Thema ist das gemeinsame Kochen. Mit dem „mobilen Herd“ kommt die Küche zu den Bewohnerinnen und Bewohnern. So können alle am geselligen Vor- und Zubereiten leckerer Mahlzeiten teilnehmen. Auch der nächste Geburtstag kann genau wie andere private Feiern in den Gemeinschafts- und Veranstaltungsräumen des Hauses gefeiert werden. Ein Kosmetikstübchen lädt zur Entspannung ein. Für ruhigere Stunden empfiehlt sich ein Spaziergang im Bürgerpark, der sich in direkter Nachbarschaft zum Pflegeheim Sparer Dank erstreckt. Einkaufsmöglichkeiten und Ärzte sind ebenfalls leicht zu erreichen. Nicht zuletzt sorgen die guten Anbindungen an öffentliche Verkehrsmittel für Unabhängigkeit und Mobilität im Alltag.

Sparer Dank
Unser Name kommt nicht von ungefähr. Die Stiftung Bremer Sparer Dank hat das Haus 1988 gebaut, um etwas Ansprechendes für den Ruhestand der Sparer im Quartier zu schaffen. Auch das ist ein Grund, warum unser Haus besonders großzügig angelegt und sehr gepflegt ist.

Unser Qualitätsanspruch
Unser Haus ist selbstverständlich geprüft und nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziert. Doch unsere ausgezeichnete Qualität in der Pflege macht sich bei der AWO an mehr fest als allein an dieser Auszeichnung. Es sind unsere Werte, die wir täglich mit einbringen und die uns einzigartig machen. Gerne erzählen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch mehr darüber. Besuchen Sie uns.

 

« zur Übersicht

Adresse Karte anzeigen

AWOAmbulant gemeinnützige GmbH
Haus Sparer Dank
Kulenkampffallee 142a
28213 Bremen
Telefon: 0421 - 22 07 -0/-110/-111
Telefax: 0421 - 22 07 -106
E-Mail: k.seidel(at)awo-bremen.de

Einrichtungsleitung

Portrait der Leitung, Katja Seidel

Katja Seidel


Pflegedienstleitung

Dorothea Boruta


Pflegeheim Haus Sparer Dank im Überblick

Pflegeangebot: Stationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege

Wohnangebot: 70 Plätze in Einzelzimmern und Appartements mit Dusche, WC, TV- ,Telefon- und Internetanschluss

Im Haus: Raum für Fußpflege und Friseur, Terrasse am Speisesaal

Besonderheiten: Nachbarschaft zu AWO-Kita und Bürgerpark

Freizeit und Beschäftigung: Musik, Bewegung, Gedächtnistraining, Feste, Spiele, Kochen mit dem „mobilen Herd“, Kosmetikstübchen

Qualitätsanspruch: Zertifiziert nach DIN ISO 9001:2008 sowie den AWO-Qualitätskriterien („AWO Tandem“-Qualitätsmanagement)

Kosten: Die aktuelle Preisliste für stationäre Pflege und Kurzzeitpflege können Sie hier herunterladen.


Anfahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr

Straßenbahnlinie 8 – Haltestelle/Endstation: Kulenkampffallee

Buslinien 22 – Haltestelle: H.-H.-Meier-Allee.

(von beiden Haltestellen ca. 10 Minuten Fußweg) 


nach oben