Community-Links

Von Menschen
Für Menschen...

Hauptmenü

Sie befinden sich hier:

Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege

Eingang der AWO Hauptgeschäftsstelle am Abend mit beleuchtetem AWO-SchildDie AWO Landesverband Bremen e.V. ist ein anerkannter Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Sie nimmt somit Einfluss auf die Gestaltung der Sozialpolitik im Lande Bremen, nimmt Stellung zu Gesetzesvorhaben und wirkt so aktiv bei der Lösung sozialer Probleme mit.

Unser Ziel ist eine präventive und nachhaltige Sozialpolitik, die dazu beiträgt, soziale Ausgrenzung zu vermeiden und zu bekämpfen. Durch unsere Arbeit wollen wir erreichen, dass so viele Menschen wie möglich am gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Geschehen teilhaben.

Die AWO Landesverband Bremen e.V. ist Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände (LAG). Neben der AWO arbeiten im kleinsten Bundesland sechs Verbände in der LAG zusammen:

Die LAG hat sich zu einem starken Partner der Gesundheits- und Sozialwirtschaft entwickelt. Insgesamt bieten die Verbände fast 20.000 Arbeitsplätze. Hinzu kommen etwa 2.800 ehrenamtliche Helfer.

Die Wohlfahrtsverbände haben - entgegen dem allgemeinen Trend - in den vergangenen Jahren neue Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen. Sie betreiben heute in Bremen fast 750 Arbeitsstätten mit rund einer halben Milliarde Euro jährlichem Umsatz. Hinter diesen nüchternen Zahlen stecken unzählige hilfsbedürftige Menschen mit ihren Einzelschicksalen, für die die Verbände vielfältige Hilfen anbieten.

Die Verbände erbringen ihre Leistungen für das Gemeinwesen und sind ein wichtiger Bestandteil des Sozialstaates. Sie garantieren die Pluralität sozialer Hilfen und gewährleisten so das Recht der Bürger auf freie Wahl ihrer Hilfen.

nach oben